Geschichten aus dem Märchenkoffer mit Karola Graf

Nachbericht Märchenstunde vom 19.01.2024

Am Freitagnachmittag dem 19.01.2024 öffnete der Waldorfkindergarten wieder seine Türen für eine Reise ins Märchenland mit Karola Graf. Kleine und Große ZuhörerInnen warteten gespannt und mit gespitzten Ohren darauf, dass der Märchenkoffer sich wieder einmal öffnet und die Geschichtenerzählern von Ihren Mitbringsel aus dem Märchenland berichtet. Aus dem Koffer heraus kam u.a. ein goldener Schlüssel, ein paar Federn aus Frau Holles Kissen (Es wurde kräftig geschüttelt und so war auch bei uns für ein paar Tage das Land in eine weiße Decke gehüllt), eine Rose aus einem Garten, welcher zur Hälfte blühte wie im schönsten Sommer und zur Hälfte von Schnee bedeckt war wie im kältesten Winter. Schließlich holten die Kinder ein kleines Schneeglöckchen hervor, und durften die Geschichte vorführen, die erzählt, wie der Schnee zu seiner weißen Farbe kam.

Zu guter Letzt bekam jedes Kind einen kleinen Schatz aus dem Reich der Zwerge.

Vielen lieben Dank an Karola Graf, für das märchenhafte Erlebnis.

Freitags, am 08.03.2024 und am 03.05.2024 öffnet sich im Waldorfkindergarten um 16 Uhr erneut der Märchenkoffer für alle kleinen und großen Geschichtenliebhaber ab vier Jahren.

Für alle InteressentInnen liegt in unserem Kindergarten unser Programm aus. Weitere Informationen über unsere Einrichtung können auf unserer Homepage unter www.waldorfkindergarten-bammental.de abgerufen werden.

Der Waldorfkindergarten beim Bammentaler Weihnachtsmarkt

Der Waldorfkindergarten beim Bammentaler Weihnachtsmarkt

Der Waldorfkindergarten war auch beim diesjährigen Weihnachtsmarkt im Park des Kurpfalzinternates vertreten. Am Samstag, 16.12.2023, konnten an unserem Stand handgefertigte Kostbarkeiten erworben werden. Angeboten wurden u.a. Feen aus Märchenwolle, Waldorflichter, Wichtel und Zwerge, selbstgemachte Kerzen und Seifen, Geburtstagskronen und natürlich unsere beliebten Zaubernüsse.

Weihnachten

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit. Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle schöne Blumen der Vergangenheit. Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise, und das alte Lied von Gott und Christ bebt durch Seelen und verkündet leise, dass die kleinste Welt die größte ist“ (Joachim Ringelnatz).

Liebe Freunde des Waldorfkindergarten da ist sie wieder: Die tief empfundene Sehnsucht nach Liebe, Freude und Frieden! Sie steht vor uns als Aufforderung und als Weg in die Weihnachtszeit:

… immer wieder das Licht im Innern suchen,

… immer wieder im Dunkeln das Helle finden,

… immer wieder die Schönheit im Einfachen entdecken,

…. Immer wieder von den Kindern lernen, „dass die kleinste Welt die größte ist“ (Ringelnatz).

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest. Das Team und der Vorstand des Waldorfkindergartens. 


Winter ade! Der Waldorfkindergarten beim Sommertagszug

Winter ade!

Der Waldorfkindergarten beim Sommertagszug

 

 

Am Sonntag, dem 19. März, war es endlich soweit. Der von den Kindern mit Freude erwartete Sommertagszug setzte sich bei launischem Frühlingswetter in der Fabrikstraße in Bewegung. Das Herzstück unserer Gruppe bildete ein buntgeschmückter Bollerwagen. In diesem hatten Puppen platzgenommen. Die Kinder indes trugen stolz ihre farbenfrohen Sommertagsstecken. An deren Enden thronten goldgelbe Sommertagsbrezeln. Diese waren von freundlichen HelferInnen des Kulturrings verteilt worden. Auch die Geschwisterkinder und (Groß)Eltern bekamen solch eine Leckerei. Der fröhlich singende Zug schlängelte sich durch die Straßen. Immer der Musikkapelle sowie den blumengeschmückten Wagen nach. Am Heimatmuseum angekommen, erfolgte die symbolische Verabschiedung des Winters, indem ein Schneemann verbrannt wurde. Der Waldorfkindergarten dankt den Organisatoren für die Einladung und freut sich schon jetzt, wenn es wieder heißt: strih, strah, stroh, der Summertag ist do!


Geschichten aus dem Märchenkoffer mit Karola Graf

Am Freitagnachmittag, 20.01.2023 zog es viele kleine und große ZuhörerInnen in den Waldorfkindergarten. Voller Spannung erwarteten sie, dass abermals der Märchenkoffer von Karola Graf geöffnet wurde. Es kamen u.a. hervor: fünf Federn, die Frau Holle aus ihren Kissen geschüttelt hatte, eine Pfanne, in der der dicke, fette Pfannkuchen gebacken werden sollt. Und ein Rübchen. Dieses hatte in Großvaters Garten eine beachtliche Größe erlangt. Für dessen Ernte bedurfte es schließlich die Hilfe aller anwesenden Kinder.

Zum Abschluss der Märchenstunde gab es für die Kinder wieder einen Schatz aus dem Reich der Zwerge. Vielen Dank, liebe Karola Graf, für das märchenhafte Erlebnis.

Das nächste Mal öffnet die Märchenerzählerin am Freitag, 31.03. und 05.05.2023, jeweils um 16:00 Uhr ihren Koffer. Das Angebot richtet sich an Kinder ab vier Jahren und ist auch für Schulkinder und Erwachsene geeignet.

 

Für alle InteressentInnen liegt in unserem Kindergarten unser Programm aus. Weitere Informationen über unser Einrichtung können auf unserer Homepage unter www.waldorfkindergarten-bammental.de abgerufen werden.